Unterstützung für bedrohte Menschenrechtsaktivistin: Bleiberecht für die Familie Ismailov!

Für den 12.10.2011 war Nurjana Ismailova in der Uni Jena als Referentin zum Thema „Politische Verfolgung von Flüchtlingen in Deutschland“ angekündigt. Einen Monat später bekam sie eine Aufforderung von der Ausländerbehörde Gifhorn (Niedersachsen), zu erklären, warum sie sich ohne Erlaubnis aus ihrem Landkreis entfernt habe.

Seitdem Nurjana Flüchtlingsproteste gegen ihre Lebensbedingungen und gegen Abschiebungen organisierte, setzte die lokale Ausländerbehörde alles daran, ihren Aktivismus zu sanktionieren und die Familie abzuschieben – nach 10 Jahren Leben in Deutschland. Nurjana und ihr Bruder Nuradil haben in der Zeit beide ihren Schulabschluss hier gemacht. Nuradil hat Dutzende Konzerte als Mc Nuri gegeben, Nurjana ist Sprecherin von Jugendlichen ohne Grenzen (JoG) in Niedersachsen. Trotzdem wollen die niedersächsischen Behörden die Familie nun ins südrussische Dagestan abschieben, laut BBC der aktuell gefährlichste Ort Europas – vor allem für Menschenrechtler.

Die Angst vor Abschiebung muss ebenso bald ein Ende haben, wie die Verfolgung von politischer Aktivität in Deutschland!

Pressekonferenz mit Nurjana Ismailova 

– Unterstützt die Familie mit einer Unterschrift in der Petition

– Sammelt Unterschriften und schickt diese zurück (Unterschiftenliste Ismailov)

– Verbreitet die Nachricht und bekundet Solidarität 

Advertisements

0 Responses to “Unterstützung für bedrohte Menschenrechtsaktivistin: Bleiberecht für die Familie Ismailov!”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: