Verdeckte Ermittler und staatliche Repression – Ein Vortrag zum Heidelberger Spitzelskandal Simon Bromma

Ein Bericht von Betroffenen über:

– die ins Visier geratenen politischen Zusammenhänge

– die Öffentlichkeitsarbeit

– die Klage gegen den Einsatz

Fast ein Jahr lang sammelte der Verdeckte Ermittler Simon Bromma unter dem Detektivnamen „Simon Brenner“ Informationen über das Privatleben und die Aktivitäten von Menschen aus Heidelberg. Bis zu seiner Entlarvung am 12.12.2010 sammelte er umfangreiche Informationen über politische Strukturen und Einzelpersonen besonders im Umfeld der Universität.

Neben Simon Bromma wurden noch weitere unbekannte Verdeckte ErmittlerInnen in Heidelberg eingesetzt. Dieses Vorgehen von Staat und Polizei ist schockierend, aber leider Teil einer zunehmenden Repression.

Anfang 2011 war die Empörung der damals oppositionellen Grünen und der SPD groß. Es wurde eine lückenlose Aufklärung gefordert und die Rechtmäßigkeit des Einsatz hinterfragt. Seit dem Grün/Rot in Baden- Württemberg regiert, hat das Interesse an der Aufklärung aber merklich nachgelassen. Deshalb nehmen wir die Aufklärung jetzt selbst in die Hand.

Mehr Informationen auf spitzelklage.blogsport.de und auf sds-heidelberg.de

Advertisements

0 Responses to “Verdeckte Ermittler und staatliche Repression – Ein Vortrag zum Heidelberger Spitzelskandal Simon Bromma”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: