Horst Köhler erklärt deutsche Interessen

»Meine Ein­schät­zung ist aber, dass ins­ge­samt wir auf dem Wege sind, doch auch in der Brei­te der Ge­sell­schaft zu ver­ste­hen, dass ein Land un­se­rer Größe mit die­ser Au­ßen­han­dels­ori­en­tie­rung und damit auch Au­ßen­han­dels­ab­hän­gig­keit auch wis­sen muss, dass im Zwei­fel, im Not­fall auch mi­li­tä­ri­scher Ein­satz not­wen­dig ist, um un­se­re In­ter­es­sen zu wah­ren, zum Bei­spiel freie Han­dels­we­ge, zum Bei­spiel ganze re­gio­na­le In­sta­bi­li­tä­ten zu ver­hin­dern, die mit Si­cher­heit dann auch auf un­se­re Chan­cen zu­rück­schla­gen ne­ga­tiv durch Han­del, Ar­beits­plät­ze und Ein­kom­men. Alles das soll dis­ku­tiert wer­den und ich glau­be, wir sind auf einem nicht so schlech­ten Weg«

Der Kabaretist Rainald Grebe hat seine ganz eigene Meinung zum Amt des Bundespräsidenten.

Advertisements

0 Responses to “Horst Köhler erklärt deutsche Interessen”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: