Unterschriften für ein kostenloses Mittagessen übergeben

Am Rande der heutigen Stadtratssitzung übergaben VertreterInnen der Linksjugend [´solid] und  DIE LINKE.SDS Jena dem Oberbürgermeister und dem Stadtrat insgesamt 608 Unterschriften um das kostenlose Mittagessen für Kinder von Hartz IV Empfängern zu erhalten.

Seit 2007 besteht die Möglichkeit für Kinder aus sozial schwachen Familien kostenlos eine warme Mahlzeit in Kitas und Schulen zu bekommen, auch in der Ferienzeit! Nach dem ersten Entwurf der Verwaltung für den Haushalt im Jahr 2010 sollte diese Leistung gestrichen werden. Darüber informierten die Linksjugend [´solid] und DIE LINKE.SDS in der Innenstadt Passanten und erhielten großen Zuspruch, was sich auch in der Anzahl der Unterschriften widerspiegelt [Info I, Info II]. Der große öffentliche Druck und kurzfristige Mehreinnahmen bewogen Verwaltung und Koalitionsfraktionen (SPD, CDU, Grüne) die geplanten Streichungen nicht zu realisieren, allerdings entfällt das kostenlose Mittagessen in der Ferienzeit.

„Mit unseren Unterschriften wollen wir auch ein Zeichen setzen, dass es in der Zukunft nicht abgeschafft wird und sind dagegen, dass es in der Ferienzeit abgeschafft ist.“ sagte Pressesprecher Clemens Beck.

Einige der anwesenden Mitglieder von [’solid] und SDS beim Übergeben der Unterschriften

Cleme

Advertisements

0 Responses to “Unterschriften für ein kostenloses Mittagessen übergeben”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: